Wolfgang Rubin für sein Lebenswerk geehrt

Am 05.12.18, dem Tag des Ehrenamtes, wurde unserem Ehrenfußballwart Wolfgang Rubin von der Sparkasse Langen-Seligenstadt und dem Kreis Offenbach der Bürgerpreis für sein Lebenswerk verliehen. Einige Tage nach dem Auftritt auf der Weihnachtsfeier der Offenbacher Schiedsrichter war es das nächste große Highlight im Dezember. Wir gratulieren Wolfgang recht herzlich zu dieser würdevollen Ehrung und danken natürlich allen Ehrenamtlichen für ihr unermüdliches Engagement.

„Schlappekicker-Aktion“ der Frankfurter Rundschau

Am letzten November-Wochenende fanden sich unsere neuesten Schiedsrichter/innen in den Räumlichkeiten des Landessportbundes in Frankfurt ein, um über ihre ersten Erfahrungen als Schiedsrichter/in zu sprechen. Eingeladen waren die Neulinge aus den letzten beiden Lehrgängen unserer Vereinigung und auch der Frankfurter Vereinigung. Die jungen Schiedsrichter/innen wurden dabei von einigen Funktionären wie beispielsweise unserem stellvertretenden Kreisschiedsrichterobmann Hubert Doll begleitet. In Vorträgen von Thorsten Schenk, Obmann aus dem Odenwald, und DFB-Lehrwart Lutz Wagner wurden einige Tipps für den Schiedsrichter-Alltag vermittelt. Die Teilnehmer/innen freuten sich über die prominenten und erfahrenen Referenten, die auch durch Ronny Borchers unterstützt wurden, der früher für die Eintracht in der Bundesliga spielte und die Sicht der Spieler auf den Sportplätzen in die Diskussion einbrachte.

Talente besuchen Talente

Beim so titulierten „Offenbacher Fußball-Kracher“, dem U21-Freundschaftsspiel zwischen Deutschland und den Niederlanden, war auch unser Förderkader unter den knapp 5000 Zuschauern. Nach einer gemeinsamen Vorbesprechung analysierte man das Spiel auf der Tribüne und hatte Freude am erfrischenden Spiel der deutschen Elf. Vielen Dank an Adil Challioui und Terlan Tavasolli für die Organisation und Betreuung!