Chronik

1997

Am 22.02.1997 beklagte der FSVO den Tod seines Gründungsmitgliedes Berthold Küchler (TSV Dudenhofen), der nach einer kurzen, schweren Krankheit verstarb. Mit ihm haben die Offenbacher Schiedsrichter einen wichtigen Aktivposten verloren, der nur schwer zu ersetzen ist.

An dem am 21./22.06.1997 stattgefundenen Mainuferfest nahmen die Offenbacher Schiedsrichter nicht teil, weil die Schiedsrichtermannschaft zeitgleich auf dem Turnier der Schiedsrichtergruppe Kahl teilnahm und dadurch kein Personal zur Verfügung stand.

Auf dem Gelände des TSV Dudenhofen richtete der FSVO am 19.07.1997 wieder ein Kleinfeldturnier aus. Acht Mannschaften kämpften bei strahlendem Sonnenschein um den Turniersieg. Die Turnierleitung unter Albert Walter (TSV Dudenhofen) hatte hervorragende Arbeit geleistet und für einen reibungslosen Ablauf gesorgt.

Die Jahresabschlußfeier fand am 01.12.1997 wieder im Rahmen einer Pflichtsitzung im Saal des SKV Hainhausen statt. Ein reichhaltiges Buffet versorgte die Gäste. KSO Schmeiser ehrte wieder verdiente Schiedsrichter und eine große Tombola sorgte für manche Überraschung.

Mit dem traditionellen Frühschoppen am zweiten Weihnachtsfeiertag, im Vereinslokal von Croatia Obertshausen, endete wieder ein Jahr mit regelmässigen Lehrveranstaltungen für die Spitzen-Schiedsrichter.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11